Entrepreneur Podcast

Deckert Live Folge 6: Was passieren kann, wenn man Sie fertigmachen, außer Verkehr ziehen will?

Wo Sie ENTREPRENEUR.FM auch hören können:

Deckert Live Folge 6: Was passieren kann, wenn man Sie fertigmachen, außer Verkehr ziehen will?
Deckert Live

 
 
00:00 / 00:03:12
 
1X

Ich grüße Sie!

In der heutigen Episode geht darum, was passieren wird, wenn man Sie fertigmachen, außer Verkehr ziehen will.

Dazu gibt es ein Video, wie ein erfolgreicher Krebsforscher von der Pharmaindustrie unter der Zuhilfenahme einer Promi-Journalistin und des Amtsgericht ausgeschaltet wird.

Parallelen zum Fall Gustl Mollath sind offensichtlich. Mollath wurde aus dem Verkehr gezogen, weil er die Geldwäsche-Dienstleistungen seiner inzwischen verstorbenen Ehefrau nicht mehr mitmachen wollte, die sie für die Mitglieder einer bayerischen Regierungspartei erbrachte. Er wurde erst aus der Psychiatrie entlassen, als die Straftaten seiner Ehefrau und der Politiker verjährt waren. Zu verdanken hat er das seinem Freundeskreis, die für seine Entlassung kämpften. Und dem Hamburger Top-Rechtsanwalt und Strafverteidiger Gerhard Strate.

Bitte das Video komplett ansehen: https://youtu.be/hPAqrv8EPQE

Der Fall ist ein Lehrbeispiel was mit ziemlicher Sicherheit passieren wird, wenn man Sie außer Verkehr ziehen will.

Egal, wer der Veranlasser ist!

Das kann sowohl die/der Ex sein, als auch ein Erbberechtigter, der Angst hat, dass er leer ausgeht. Oder ein Konkurrent oder eine „Mafia“ wie die Pharmaindustrie oder Chemie-, Lebensmittel-, Auto- oder sonstige Industrien bzw. Branchen.

In München wurde ein erfolgreicher Krebsforscher von der Pharmaindustrie unter der Zuhilfenahme einer Promi-Journalistin und einer Richterin des Amtsgericht ausgeschaltet.

Fazit:

So kann es jedem Unternehmer in Deutschland gehen!

Mein Tipp:

Oberstes Gebot: Stellen Sie sich vermögenslos!

Wie stellt man sich vermögenslos?

Das ganze Vermögen muss in eine „Familienstiftung“. Aber nicht in Deutschland, nicht innerhalb der EU! Das deutsche oder ein EU-Finanzamt darf nicht mit am Tisch sitzen.

Wenn Sie mehr wissen möchten, gehen Sie auf https://deckert.live/ und buchen einen kostenlosen Gesprächstermin.

Vielen Dank, dass Sie heute dabei waren.

Ich freue mich auf Ihr Feedback. Sie können Ihre Message gleich auf Band sprechen.

Klicken Sie oben einfach auf “Message”, dann auf den roten Button und sprechen Sie in Ihr Mikrofon.

Oder Sie buchen gleich einen kostenlosen Gesprächstermin auf https://deckert.live/

Alles Gute und bis zum nächsten Mal.